IPPK Institut für Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften - das Logo

Eine wesentliche Aufgabe des IPPK ist die Organisation und Durchführung von vornehmlich inter- und transzdiszplinären Veranstaltungen aus den Feldern der Philosophie, der Psychoanalyse, der Kunst und der Kulturwissenschaften. In diesen Veranstaltungen geht es uns darum, diese pluralen und unterschiedlichen Denkformen und -traditionen miteinander in ein kritisches und fruchtbares Gespräch zu bringen, sie untereinander zu verbinden, um so neue Perspektiven auf gesellschaftliche, kulturelle und psychische Phänomene zu erarbeiten.

Wir werden immer fragen: Wie wird sich unsere Gesellschaft weiterentwickeln, wie situiert sich das Subjekt in diesem Prozess, und was ist zu tun, damit das Wünschen, d.h. das Begehren lebendig bleibt, im Einzelnen wie in der Gesellschaft? Was sind die Utopien, die wir nicht aufgeben sollten? Wie gestaltet sich der Umgang mit den Dystopien unseres Zeitalters? Welche Beiträge leisten Philosophie, Psychoanalyse, Kunst und Kulturwissenschaften, um sich diesen Fragen zu nähern?

Die Veranstaltungen des IPPK umfassen Vorträge und Seminare, Workshops und Tagungen, sowie spezifisch klinische Veranstaltungen als auch künstlerische Projekte zu Themen der Philosophie, Psychoanalyse, Kunst, Kultur und Kulturwissenschaft. Bei diesen Veranstaltungen und Projekten ist uns der übergreifende und transdisziplinäre Aspekt ein besonderes Anliegen.

Am IPPK bieten wir keine abgeschlossenen Ausbildungscurricula für spezifische Berufsgruppen an. Gleichwohl sind einzelne Veranstaltungen des Instituts für verschiedene Berufsgruppen als Fort- und Weiterbildungen (Fortbildungspunkte) anerkannt. 

Wir bieten zudem ein Forum für psychoanalytische, tiefenpsychologische und humanistische Supervisionen für Berufstätige aus den Bereichen Psychologie, Medizin, Pädagogik und Sozialarbeit an, um auf diese Weise die Verbindung von Theorie und Praxis zu vertiefen.

Das Institut für Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften.Vorträge und Seminare
Das Instituts für Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften. organisiert unterschiedliche Veranstaltungen zur Weiterbildung im klinischen Bereich. Ebenfalls bieten Mitglieder des IPPK Supervisionen an.
Ein Bild: Das Instituts für Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften veranstaltet Workshops und Tagungen zu verschiedenen Themen
Ein Bild: Das Instituts für Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften begleitet und unterstützt künstlerische Projekte, die sich den Berührungspunkten von Kunst, Philosophie, Psychoanalyse und Kulturwissenschaften annehmen